PPRP: Trickdiebstahl – Durch Vortäuschung eines familiären Todesfalls Zutritt zur Wohnung bekommen

Am 17.05.2020, gegen 18:20 Uhr, klingelte ein unbekannter Mann bei einem 63-Jährigen und seiner Lebensgefährtin in der Berliner Straße und erklärte, es habe einen Todesfall in der Familie gegeben. Daraufhin gewährten die beiden dem Unbekannten Zutritt in ihre Wohnung. Nachdem er die Wohnung wieder verlassen hatte, bemerkten sie, dass Schmuck in unbekannter Höhe gestohlen worden war.

Der unbekannte Täter war etwa 20 Jahre alt. Er hatte kurze schwarze Haare und war schwarz gekleidet. Zudem hatte er einen E-Roller dabei, mit dem er weggefahren ist.

Wer Beobachtungen gemacht hat und Hinweise auf den unbekannten Täter geben kann, wird gebeten, sich an die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Anke Buchholz
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz