PDLU: Frankenthal – Verkehrsunfallflucht Zeugenaufruf

  • Post Author:
  • Post Category:Ludwigshafen

Ein 45-jähriger Fahrzeugführer stellt am Mittwoch, den 25.03.2020, gegen 11:00 Uhr seinen Pkw Mercedes-Benz, Typ E-Klasse 220, in der Wormser Straße, in Höhe Hausnummer 110 vor dem Drogeriemarkt zum Parken ab. Als er 30 Minuten später wieder zu seinem Fahrzeug kommt, stellt er eine Schleifspur auf der Fahrerseite fest. Der Unfallverursacher ist nicht bekannt. Die Schadenhöhe beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben und Angaben zum flüchtigen Fahrzeug sowie dessen Fahrer machen können. Sie werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Tel. 06233/313-0 in Verbindung zu setzen. Gerne nehmen wir die Hinweise auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de entgegen.

Die Polizei weist darauf hin, dass Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort kein Kavaliersdelikt ist! Der flüchtige Fahrer muss mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren und evtl. mit einem Führerscheinentzug rechnen. Außerdem kann der Flüchtige den Kaskoschutz seiner Kfz-Versicherung verlieren und von seiner Versicherung an der Begleichung des Fremdschadens beteiligt werden. Die Polizei rät deshalb jeden Unfall zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Polizeiinspektion Frankenthal
Nemeczek, POK
Telefon: 06233-313-3203
E-Mail: pifrankenthal@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

(Visited 3 times, 1 visits today)