PPRP: Anrufe von falschen Microsoft Mitarbeitern – Ehepaar reagiert vorbildlich

Am Abend des 17.03.2020 und am Morgen des 18.03.2020 erhielt ein Ehepaar aus Ludwigshafen einen Anruf von einer Frau sowie zwei Anrufe von einem Mann, die sich als Microsoft Mitarbeiter ausgaben. Sowohl die 81-Jährige als auch der 84-Jährige reagierten vorbildlich. Bei dem ersten Anruf, den die 81-jährige Ehefrau annahm, erklärte diese sofort dem Anrufer, dass sie kein Interesse habe und legte auf. Die anderen beiden Anrufe nahm der 84-jährige Ehemann entgegen. Er sagte den Anrufern, dass er kein Englisch könne und auch kein Computer habe. Daraufhin legten die falschen Microsoft Mitarbeiter auf.

Die Polizei warnt eindringlich von falschen Microsoft Mitarbeitern am Telefon! Seriöse Unternehmen wie Microsoft nehmen nicht unaufgefordert Kontakt zu ihren Kunden auf. Sollte sich ein Servicemitarbeiter bei Ihnen melden, ohne dass Sie darum gebeten haben: Legen Sie einfach den Hörer auf!

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Anke Buchholz
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz