PPRP: Falsche Wasserwerkmitarbeiter überführt

Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Frankenthal und Polizeipräsidium Rheinpfalz

Seit Anfang des Jahres 2020 kam es im Bereich des Polizeipräsidiums Rheinpfalz wiederholt zu Trickdiebstählen aus Wohnungen durch die Betrugsmasche „Falscher Wasserwerker“. Die Täter geben sich hierbei als Mitarbeiter der Wasserwerke aus und erschleichen sich so das Vertrauen, insbesondere älterer Menschen. Die Betrüger erhalten auf diese Weise Zugang zu Wohnungen. Geschickt verwickeln sie die Betroffenen in ein Gespräch und lenken diese dadurch ab. So kann ein weiterer Täter unbemerkt in die Wohnung kommen und Wertgegenstände entwenden. Nach intensiver Ermittlungsarbeit konnten insgesamt vier Männer im Alter von 24 bis 49 Jahren am 12.03.2020 nach einem erneuten Betrugsversuch auf frischer Tat angetroffen und festgenommen werden. Die Tatverdächtigen wurden dem Haftrichter am 13.03.2020 vorgeführt, dieser erließ auf Antrag der Staatanwaltschaft Frankenthal Haftbefehl gegen drei der Männer.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Hannah Michel
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz