PPRP: Im Rausch durch den Stadtteil Nord

Am Sonntag den 08.03.2020, gegen 02:36 Uhr, befuhr ein 26-jähriger Ludwigshafener mit seinem Fahrrad die Lenaustraße und stürzte ohne Fremdeinwirkung. Anschließend lief er in den Hinterhof des Mehrfamilienhauses, in welchem er auch wohnt. Hierbei schlug er mit der bloßen Hand ein Glassegment der Kellertür ein, um ins Haus zu gelangen, wobei er sich an seiner Hand verletzte. Durch die eingesetzten Beamten, konnte er schließlich auf der Treppe liegend angetroffen werden. Der 26-jährige zeigte deutliche Anzeichen für einen Betäubungsmittel- und Alkoholkonsum. Ihm wurde im Anschluss eine Blutprobe entnommen. Danach musste er, da die Wirkung der verkonsumierten Stoffe auf eine nachhaltige Intoxikation deutete, in ein Ludwigshafener Krankenhaus verbracht werden, um eine Ausnüchterung unter fachmedizinischer Versorgung zu gewährleisten. Gegen ihn wurden Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Sachbeschädigung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz