PDLU: Speyer – Trickbetrug durch falschen Wasserwerker (36/0503)

05.03.2020, 12:15 Uhr

Am Donnerstag zur Mittagszeit erbeuteten bislang unbekannte Täter in der Heinrich-Heine-Straße einen mittleren 3-stelligen Bargeldbetrag aus der Wohnung eines 75jährigen Speyerers. Der Geschädigte gewährte zuvor einem ca. 40-45 Jahre alten, schlanken Mann mit pfälzisch-badischen Dialekt Zutritt in die Wohnung, nachdem der sich zuvor als Mitarbeiter der Stadtwerke Speyer ausgab. Er gab weiter vor, den Wasserdurchfluss in der Wohnung messen zu müssen. Durch den Mann abgelenkt gelangte vermutlich eine zweite Person unbemerkt die Wohnung und entwendete das Bargeld aus dem Geldbeutel des Geschädigten. Als dieser später das Fehlen des Geldes feststellte und bei den Stadtwerken anriefe, stellte sich heraus, dass es sich bei dem Mann um keinen Mitarbeiter der Stadt handelte.

An dieser Stelle ergeht nochmals der polizeiliche Hinweis, dass gerade ältere Menschen immer wieder Opfer von Trickdiebstählen und Betrügereien werden. Tipps wie man sich vor Trickdieben und Betrügern schützen kann, finden Sie unter www.polizei-beratung.de.

Sollten weiter Personen in gleicher Weise geschädigt worden sein oder können Hinweise zu der beschrieben Person geben, werden diese gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an pispeyer@polizei.rlp.de mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Pressestelle
Polizeiinspektion Speyer
Timo Ott
Telefon: 06232-137-262 (oder -0)
E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen