PDLD: Alkoholisiert und ohne Führerschein gegen Zaun gefahren

Zeugen beobachteten in der Nacht von Freitag auf Samstag den 33-jährigen PKW-Fahrer eines Ford Focus bei einem Wendemanöver in einer privaten Grundstückseinfahrt der Neupotzer Straße in Rheinzabern. Das Wenden seines Fahrzeuges sei ihm nur sehr mühsam und unter mehrmaligem Anstoßen gegen den Gartenzaun der Grundstücksbesitzer gelungen. Der Gartenzaun wurde hierbei beschädigt. Nach dem Unfall parkte der Fahrer am Straßenrand und verblieb in seinem PKW. Die durch die Zeugen herbeigerufenen Polizeibeamten konnten den Fahrer vor Ort feststellen und einer Fahrtüchtigkeitsüberprüfung unterziehen. Hierbei stellte sich heraus, dass der Fahrer stark dem Alkohol zugesprochen hatte. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,51 Promille. Die weiteren polizeilichen Überprüfungen ergaben zudem, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Er wurde zur Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen durch die Beamten zunächst auf die Polizeidienststelle verbracht.

Rückfragen bitte an:

POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ
Polizeiinspektion Wörth
Fiedler, POKin

Hinweise und Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wörth
Hanns-Martin-Schleyer-Straße 2
76744 Wörth am Rhein
Telefon 07271 9221-0
Telefax 07271 9221-23
piwoerth.presse@polizei.rlp.de