POL-PDLD: Schwerer Verkehrsunfall unter Alkohol- und Drogeneinfluss – Bundesstraße 10 über mehrere Stunden voll gesperrt

VU B10

Landau – Bundesstraße 10 (ots)

Am Abend des 24.10.2021, um 23:00 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr auf der Bundesstraße 10, im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Landau-Godramstein und Landau-Klinikum.

Ein 31-jähriger Autofahrer aus der Schweiz befuhr die B10 von Pirmasens kommend in Richtung Landau. Ein 51-jähriger Autofahrer aus dem Raum Südliche Weinstraße befuhr die B10 in entgegengesetzte Richtung.

In Höhe der Anschlussstelle Landau-Klinikum kam es zum frontalen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Zusammenstoß wurde der 51-jährige Autofahrer schwer und der 31-jährige Unfallverursacher leicht verletzt. Beide wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Aktuell besteht für keinen der Unfallbeteiligten Lebensgefahr.

Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte bei dem Unfallverursacher Anzeichen für eine Alkohol- und Betäubungsmittelbeeinflussung festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,47 Promille. Der Drogenschnelltest verlief ebenfalls positiv. Dem Unfallverursacher wurde daraufhin im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen.

Zwecks Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Gutachter an die Unfallstelle beordert. Bei beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Zum Zwecke der Unfallaufnahme und Rettungsarbeiten musste die Fahrbahn in beide Richtungen bis 03:30 Uhr voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Landau
Polizeiinspektion Edenkoben
Franz J. Unnold, PHK
Telefon: 06323/955-0