PPKO: Betrunken und ohne Führerschein einen Verkehrsunfall verursacht…

Am Samstag, 21.05.2022 um 17:20 Uhr ereignete sich in der Koblenzer Hochstraße ein Verkehrsunfall bei dem der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Der 20-Jährige Verursacher fuhr zu schnell mit seinem PKW rückwärts aus einer Einfahrt auf die Hochstraße. Hier stieß er mit einem anderen PKW zusammen, welcher die Hochstraße aus Richtung Koblenz kommend in Richtung Wallersheim befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Polizeikräfte bei dem Unfallverursacher glasige Augen und Alkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,8 Promille. Darüber hinaus ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Pressestelle
Lars Brummer, PHK
Telefon: 0261-1032018
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de