PPKO: Personenkontrolle mit besonderem Ausgang…

In der Nacht von Sonntag (22.05.2022) auf Montag (23.05.2022) wurde um 01:20 Uhr ein 20-Jähriger in der Koblenzer Jahnstraße von der Polizei kontrolliert.

Da die Person polizeiliche Erkenntnisse im Bereich von Drogendelikten hatte, wurde der 20-Jährige u.a. auch durchsucht. Hierbei konnten jedoch keine Drogen aufgefunden werden.

Nach der Personenkontrolle verließ der 20-Jährige die Örtlichkeit. Aufgrund der Gesamtumstände wurde nach Anschluss der Kontrolle die Jahnstraße nach zuvor weggeworfenen oder versteckten Drogen abgesucht. Ein Drogenspürhund fand wenige Meter von der Kontrollörtlichkeit ein Versteck mit Drogen, Bargeld und Falschgeld. Die Drogen, Bargeld und Falschgeld wurden sichergestellt.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnte der 20-Jährige kurze Zeit später genau an der Stelle angetroffen werden, an der zuvor die Drogen versteckt waren.

Er wurde von den Polizeikräften festgenommen. Bedingt durch die Umstände geht die Polizei davon aus, dass der 20-Jährige die von ihm dort zuvor versteckten Drogen, Bargeld und Falschgeld wieder abholen wollte.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Pressestelle
Lars Brummer, PHK
Telefon: 0261-1032018
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de