PPKO: Betrunkener fällt durch Schlangenlinien auf

Am Freitagabend, 25.03.2022, ist einer Streife der Polizeiinspektion Koblenz 1 ein über die B9 in Richtung Karthause in Schlangenlinien fahrendes Fahrzeug aufgefallen. Der Fahrzeugführer wurde daraufhin einer Verkehrskontrolle – samt Atemalkoholtest – unterzogen. Dieser ergab einen Wert von 2,11 Promille. Der Angabe des Fahrers, nur Kaffee und Malzbier konsumiert zu haben, konnten die eingesetzten Kräfte deshalb keinen Glauben schenken. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein beschlagnahmt. Nun muss er sich in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Pressestelle
POI’in Violetta Heinrich

Telefon: 0261-103-2013
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de