PDKO: Zwei Pkw-Fahrer in Bendorf und Vallendar unter Drogeneinfluss unterwegs

In der Nacht zum 29.01.2022 führten Beamten der Polizeiinspektion Bendorf in der Koblenz-Olper-Straße in Bendorf eine Verkehrskontrolle durch. Hierbei wurde gegen 23:25 Uhr ein 27-jähriger Pkw-Fahrer in die Kontrollstelle eingewunken. Im Rahmen der anschließenden Verkehrskontrolle konnten bei dem Pkw-Fahrer drogentypische Beweisanzeichen festgestellt werden. Nachdem in der Folge ein durchgeführter Drogen-Vortest positiv auf den Wirkstoff Kokain reagierte, wurde dem 27-Jährigen eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Hierzu wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Die entsprechenden Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet.

Im weiteren Verlauf der Nacht wurde dann gegen 03:10 Uhr ein 35-jähriger Pkw-Fahrer auf der B 42 in Vallendar einer Verkehrskontrolle unterzogen. Nach Eröffnung der Kontrollabsicht äußerte der Pkw-Fahrer gegenüber den eingesetzten Beamten spontan, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sei, da ihm diese entzogen wurde. Im Rahmen der anschließenden Verkehrskontrolle konnten auch bei diesem Pkw-Fahrer drogentypische Beweisanzeichen festgestellt werden. Nachdem in der Folge ein durchgeführter Drogen-Vortest positiv auf den Wirkstoff Amphetamin reagierte, wurde dem 35-Jährigen eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Hierzu wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Die entsprechenden Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz
Polizeiinspektion Bendorf
Sauter, PHK
Telefon: 02622/9402-0
E-Mail: pibendorf@polizei.rlp.de