POL-VDKO: Auffahrunfall unter Drogeneinfluss mit verletzten Personen

56761 Hambuch, BAB 48, FR Trier, km 56,8 (ots)

Am Sonntag, den 13.06.2021 gegen 09.00 Uhr kam es auf der BAB 48 in Fahrtrichtung Trier kurz vor der Anschlussstelle Kaisersesch zu einem Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen. Eine 28-jährige Fahrzeugführerin aus dem Kreis Mayen-Koblenz fuhr auf gerader Strecke auf ein vorausfahrendes Pkw-Anhänger-Gespann auf. Durch die Kollision geriet das Gespann ins Schleudern. Während sich der leere Pferdeanhänger löste und an der Mittelschutzplanke zum Stehen kam, überschlug sich der ziehende Pkw in der rechtsseitigen Böschung. Die Beifahrerin wurde hierbei schwer-, die Fahrerin und eine weitere Insassin leichtverletzt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die Unfallverursacherin kam mit ihrem Fahrzeug ebenfalls nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in die dortige Böschung. Auch sie wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Sie stand zudem unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Auf ihren Führerschein wird sie einige Zeit verzichten müssen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden im niedrigen fünfstelligen Bereich, sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn Trier rund 1,5 Stunden voll gesperrt werden. Es entstand lediglich geringer Rückstau. Im Einsatz waren neben der Autobahnpolizei Mendig, die Feuerwehr Mayen, das DRK, ein Rettungshubschrauber sowie die Autobahnmeisterei Kaisersesch.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Koblenz
Polizeiautobahnstation Mendig
Telefon: 02652-97950

(Visited 1 times, 1 visits today)