PPKO: Demonstration in Koblenz gegen Kindesmissbrauch – störungsfreier und friedlicher Verlauf

Am Samstag, 24.10.2020, fand in der Zeit zwischen 14.00 Uhr und 15.00 Uhr eine Kundgebung „Gegen Kindesmissbrauch“ statt.

Die Versammlung stand unter anderem im Zusammenhang mit dem Verdacht eines Kindesmissbrauchs in einer Koblenzer Kindertagesstätte. Aufgrund der diesbezüglich großen Resonanz insbesondere in den sozialen Medien wurde die Versammlung durch Polizei begleitet.

Die Kundgebung, an der etwa 50 Personen teilgenommen haben, verlief aus polizeilicher Sicht störungsfrei und friedlich.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
EPHK Ulrich Sopart
Telefon: 0261-103-2014
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de