VDKO: Trunkenheit im Straßenverkehr

Durch Zeugen wurde ein sehr auffällig fahrender Pkw auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Köln gemeldet. Der Fahrzeugführer könnte die Spur nicht halten und sei fast schon in die Mittelleitplanke gefahren. Zu einer konkreten Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer sei es aber noch nicht gekommen. Der 46 jährige slowenische Pkw-Führer konnte an der Rastanlage Montabaur einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Hier fiel er den eingesetzten Polizeibeamten sofort durch seinen sehr unsicheren Stand auf. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,13 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt, eine Blutprobe entnommen und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Montabaur

Telefon: 02602 93270