POL-PPKO: Und sie versuchen es immer wieder… Betrüger am Telefon

#mitmirnicht – Gemeinsam gegen „Falsche Polizeibeamte“

Koblenz (ots)

Am gestrigen Tag riefen erneut Betrüger bei Senioren im Bereich Koblenz an und versuchten mit dem sogenannten „Enkeltrick“ oder als „Falsche Polizeibeamte“ an das Geld ihrer potenziellen Opfer zu kommen. Mehrere dieser potenziellen Opfer haben sich gestern, 29.09.2020, bei der Polizei gemeldet. Die Masche der angeblichen Polizeibeamten ist allseits bekannt, die „Enkel“ gaben gestern an, nach einem selbst verschuldeten Verkehrsunfall rund 12.000 Euro für die dringend notwendige Reparatur zu benötigen. Bisher blieb es – zumindest nach derzeitigem Kenntnisstand – jeweils beim Versuch. Die Angerufenen rochen den Braten rechtzeitig.

Die Polizei bittet den infrage kommenden Personenkreis um erhöhte Vorsicht. Insbesondere die Angehörigen der Senioren, aber auch die Mitarbeiter von Geldinstituten, werden um besondere Sensibilität gebeten.

Beachten Sie bitte folgende Tipps der Polizei:

– Sollte sich bei Ihnen eine Person mit dieser oder einer
ähnlichen Vorgehensweise melden, seien Sie misstrauisch und
unterrichten Sie bitte im Verdachtsfall sofort die Polizei (Notruf
110). Diese steht Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung.
– Übergeben Sie keiner Ihnen unbekannten Person Geld.
– Sprechen Sie unmittelbar mit Ihren nächsten Verwandten/
Bekannten über den Vorfall.
Im Übrigen müssen diese Anrufe nicht auf diesen Bereich beschränkt bleiben. Die Erfahrung zeigt, dass die Täter sehr schnell ihren Aktionsradius ausweiten, wenn ihre Versuche in einem bestimmten Gebiet ins Leere laufen.

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage der Polizei Koblenz unter: https://s.rlp.de/LDQh4

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013, Georg
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 1. Oktober 2020 — 1:48