PIKIR: Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Schulbusses endet glimpflich

Im Rahmen des innerörtlichen Begegnungsverkehrs wäre heute gegen 12 Uhr der Fahrer eines Schulbusses aufgrund einer Engstelle (geparkter PKW) wartepflichtig gegenüber einem entgegengesetzt fahrenden PKW. Dennoch missachtet der 35-jährige Busfahrer dessen Vorrang und setzt zum Vorbeifahren an dem geparkten PKW an. Hierbei kommt es zur Kollision der beiden sich entgegenkommenden Fahrzeuge. Der Schulbus ist zu diesem Zeitpunkt mit vier Schülern im Alter von 6 bis 7 Jahren besetzt. Rein vorsorglich erfolgte vor Ort eine kurze Untersuchung der Kinder durch den hinzugezogenen Rettungsdienst. Nach derzeitigem Kenntnisstand bleiben alle Fahrzeuginsassen erfreulicherweise unverletzt. Den Busfahrer aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis erwartet nun ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752 1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de