PIKIB: Polizei Kirchheimbolanden zieht drogenbeeinflusste Fahrzeugführer aus dem Verkehr

Gleich zweimal wurden Beamte der Polizeiinspektion Kirchheimbolanden auf Fahrzeugführer aufmerksam, welche unter dem Einfluss von Betäubungsmittel standen.

Im ersten „Fall“ wurde gegen 15:30 Uhr auf der L398 bei Bolanden ein 41-jähriger Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Verlaufe der Kontrolle konnten Anzeichen für einen zurückliegenden Drogenkonsum festgestellt werden. Der im Anschluss durchgeführte Drogenschnelltest verlief positiv.

Weiterhin wurde gegen 19:00 Uhr in Eisenberg ein 32-jähriger Fahrzeugführer kontrolliert. Hierbei konnten deutliche Anzeichen auf einen Drogenkonsum festgestellt werden. Auch hier reagierte der durchgeführte Schnelltest positiv.

Neben den Kosten für die Entnahme einer Blutprobe kommt ein empfindliches Bußgeld, sowie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Fahrverbot, auf die Fahrzeugführer zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Kirchheimbolanden
Telefon: 06352 911 – 2700
E-Mail: pikircheimbolanden@polizei.rlp.de