KL: Drei Haftbefehle bei einer Person vollstreckt

Am 3. Juni 2022 um 17.20 Uhr wurde ein 28-Jähriger durch eine Streife der Bundespolizei am Bahnhof Kandel angetroffen und kontrolliert. Die Überprüfung der Personalien ergab gleich drei bestehende Fahndungsnotierungen gegen den Mann in Form von bestehenden Vollstreckungshaftbefehlen aufgrund des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Betrugs. Da der Mann die zu entrichtende Geldstrafe von 2915EUR nicht bezahlte, wurde er zur Verbüßung der Ersatzfreiheitsstrafe von insgesamt 146 Tagen in die Justizvollzugsanstalt in Frankenthal eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Sachbereich Öffentlichkeitsarbeit
Anne Venus
E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de