PPWP: Autofahrer fährt Schlangenlinien

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer hat in der Nacht zum Mittwoch die Polizei verständigt. Dem Mann war um 0.30 Uhr ein Autofahrer aufgefallen, der auf der Bundesstraße 37 zwischen Bad Dürkheim und Frankenstein unterwegs war. Der Zeuge teilte den Beamten mit, dass ihm der Autofahrer durch seine Fahrweise aufgefallen sei. Er fahre Schlangenlinien und sei zudem sehr langsam unterwegs.

Da das Kennzeichen des Pkw bekannt war, schicke die Einsatzleitstelle einen Streifenwagen zur Wohnanschrift des Fahrzeughalters in Hochspeyer. Als die Beamten dort ankamen, trafen sie den Besitzer des Wagens an, der sein Auto in der Einfahrt abgestellt hatte und gerade die Haustür aufschließen wollte.

Der 47-Jährige gab an, dass er mit seinem Auto unterwegs gewesen sei. Weil die Einsatzkräfte Atemalkoholgeruch feststellten, boten sie dem Mann einen Atemalkoholtest an. Der Test zeigte einen Wert von 1,83 Promille. Die Polizei brachte den Beschuldigten zur Dienststelle, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Seinen Führerschein beschlagnahmten die Beamten.

Auf den 47-Jährigen kommt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu. |mhm

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz
Pressestelle

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de