PPWP: Mit Pfefferspray attackiert

Ein 31-jähriger Mann wird verdächtigt am Samstagnachmittag in der Fruchthallstraße eine Gruppe Jugendlicher mit Tierabwehrspray besprüht zu haben. Mehrere Jugendliche, sowie Passanten erlitten Reizungen der Atemwege und Augen. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst versorgt. Ein Jugendlicher kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der 31-Jährige konnte im Nahbereich angetroffen werden. Er verhielt sich gegenüber den Beamten aggressiv und unkooperativ. Er musste zu Boden gebracht und gefesselt werden. Die Beamten nahmen ihn mit in Gewahrsam. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,20 Promille. Die Polizei hat gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen. |elz

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz
Pressestelle

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de