PPWP: Kontrolle verloren, gegen Laterne geprallt

Eine Straßenlaterne ist am Donnerstagnachmittag sozusagen einem Unfall zum Opfer gefallen. Sie musste aus Sicherheitsgründen entfernt werden.

Eine 20-jährige Autofahrerin war kurz vor halb 5 auf regennasser Fahrbahn „Im Haderwald“ ins Schleudern geraten und hatte die Kontrolle über ihren Nissan verloren. Der Pkw drehte sich um die eigene Achse und prallte mit dem Heck gegen eine Laterne am Straßenrand. Schaden am Fahrzeug: geschätzt 1.500 Euro.

Weil allerdings auch die Laterne durch die Kollision stark beschädigt wurde, wurden die Stadtwerke verständigt. Ein Mitarbeiter entschied vor Ort, dass der Laternenmast zu instabil geworden war. Deshalb wurde die Feuerwehr hinzugezogen und sägte den Mast aus Sicherheitsgründen ab. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz
Pressestelle

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de