KL: LKW verursacht Oberleitungsschaden am Bahnübergang Rülzheim

Am Donnerstag, den 7. April 2022 um ca. 12:30 Uhr überquerte ein LKW mit Anhänger den Bahnübergang Rülzheim. Der auf dem Anhänger befindliche Absetzcontainer mit Deckel verursachte einen Oberleitungsschaden. Mutmaßlich durch eine sehr starke Windbö wurde der Deckel des Containers angehoben und riss hierdurch die Oberleitung für beide Fahrtrichtungen, Germersheim sowie Wörth, ab. Vor Ort wurde der Unfallort aufgrund der herabhängenden Oberleitung weiträumig durch Kräfte der Bundespolizei abgesperrt, Bahnreisende mussten die hierdurch liegen gebliebenen Züge verlassen. Gegen 14:15 Uhr wurde die Erdung der Oberleitung durch den Notfallmanager der DB durchgeführt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Kräfte der PI Germersheim. Eine Sperrung des Bereiches um den Bahnübergang bleibt bis zum Abschluss der Reparaturarbeiten, mindestens bis einschließlich Freitagmorgen, den 8. April 2022, bestehen. Es kam bei dem Vorfall zu keinem Personenschaden, die Schadenshöhe beträgt ca. 10.000EUR.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Sachbereich Öffentlichkeitsarbeit
Anne Venus
Telefon: 0631/340 73-1007
E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de