PPWP: Zeche geprellt

Gegen eine „Zechprellerin“ ermittelt die Polizei seit Mittwochabend. Die Frau war in Kaiserslautern in ein Taxi gestiegen und hatte sich nach Enkenbach-Alsenborn fahren lassen. Am Wunschort angekommen, stieg die Frau aus. Sie gab gegenüber dem Fahrer an, dass sie kein Geld bei sich habe. Sie wollte das Geld aus ihrer Wohnung holen. Die Frau kam nicht mehr zurück. Der Taxifahrer schaltete die Polizei ein und stellte Strafantrag wegen Betrugs. Die Ermittlungen nach der Zechprellerin laufen. |elz

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz
Pressestelle

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de