PPWP: Wiederholungstäterin wiedererkannt

Mitarbeiterinnen eines Drogeriemarktes am Fackelrondell sind am Mittwochnachmittag einer Diebin auf die Schliche gekommen. Die beiden Frauen wurden gegen 14 Uhr auf eine Kundin aufmerksam, die sich gerade im Markt aufhielt, und erkannten in ihr eine Ladendiebin, die vor gut zwei Wochen bei einem Besuch in der Filiale „lange Finger gemacht“ hatte.

Sie folgten der Unbekannten und konnten beobachten, wie diese an einem benachbarten Geschäft offenbar Schuhe stehlen wollte – die Etiketten hatte sie bereits abgerissen und wollte die Schuhe gerade in ihre Tasche stecken, als sie merkte, dass sie „Zuschauer“ hat. Daraufhin warf sie die Schuhe einfach wieder weg.

Die beiden Zeuginnen sprachen die junge Frau dennoch an und baten sie, mit zurück zum Drogeriemarkt zu kommen. Dort übergab die 30-Jährige ihnen eine Tasche, in der sich mehrere Artikel aus dem Sortiment des Marktes befanden – offenbar aus einem ganz aktuellen Diebstahl, der noch gar nicht bemerkt worden war.

Die hinzugezogenen Polizeibeamten durchsuchten anschließend auch noch den Kinderwagen, den die Frau bei sich hatte. Darin fanden sie eine neue Kindermütze, die aus dem benachbarten Geschäft stammte, und für die es keinen Kaufbeleg gab. Sie wurde zusammen mit den anderen Sachen sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen laufen. Auf die 30-Jährige kommt auf jeden Fall ein Strafverfahren zu. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz
Pressestelle

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de