PDKL: Autofahrer fliegt über eine Schutzplanke in ein Waldstück

Glück im Unglück hatte ein 35 jähriger Autofahrer, als er in der Nacht zum Sonntag die Autobahn 6, an der Anschlussstelle Bruchmühlbach-Miesau verlassen wollte. Die Ermittlungen der Autobahnpolizei ergaben, dass der Fahrer aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit aus der Kurve getragen wurde. Dort fuhr er am linken Fahrbahnrand auf die abgeflachte Schutzplanke auf. Hierdurch wurde sein Fahrzeug in die Luft katapultiert und landete auf der Seite in einem angrenzenden Waldstück. Der Fahrer konnte sich selbst aus seinem Fahrzeug befreien und erlitt nur leichte Verletzungen. Trotzdem musste er vorsorglich ins Westpfalzklinikum verbracht werden. Da zur Bergung des Fahrzeuges mehrere kleine Bäume gefällt werden mussten, wurde diese auf den Folgetag verlegt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern
Pressestelle

Telefon: 0631 369-1080