PDKL: 56 km/h zu schnell…

156 km/h, anstatt der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Das ist das traurige Ergebnis einer Geschwindigkeitsüberwachung auf der B 10 in Richtung Landau. Am Mittwochmittag, hatte es der Fahrer eines 3er BMW anscheinend besonders eilig. Leider hatte er nicht mit dem zivilen Messfahrzeug der Polizeidirektion Kaiserslautern gerechnet. In der Nachfahrt, zwischen der Anschlussstelle Beckenhof und Münchweiler a.d.R, wurde mit dem PROVIDA-Messfahrzeug eine Geschwindigkeit von 156 km/h gemessen. Nachdem er sich das gefertigte Video am Kontrollort von seiner gefährliche Fahrweise angesehen hatte, konnte er seine Fahrt zunächst fortsetzen. Dem Fahrer drohen nun ein Bußgeld in Höhe von 320,- EUR, 1 Monat Fahrverbot sowie 2 Punkte im Flensburger Zentralregister.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern
Polizeiautobahnstation Kaiserslautern
Telefon: 0631 35340