POL-PPWP: Wer hat den Mann mit der Waffe gesehen?

Enkenbach-Alsenborn (Kreis Kaiserslautern) (ots)

Die Polizei sucht einen Mann, der am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr durch die Rosenhofstraße lief. Nach Angaben eines Zeugen hatte der Unbekannte eine Schusswaffe bei sich, die er genau in seine Richtung hielt und auch einen Schuss abgab. Es sei jedoch kein Projektil verschossen worden. Möglicherweise habe es sich um eine Schreckschusswaffe gehandelt. Verletzt wurde niemand.

Eine Streife, die sich bereits wegen gemeldeter „Schussgeräusche“ im Ort befand, konnte den mutmaßlichen Täter in der Nähe des Kindergartens kurz sichten. Beim Anblick des Polizeifahrzeugs ergriff der Mann jedoch die Flucht und konnte unerkannt entkommen. Er wurde bei der Suche in der Umgebung nirgends mehr gesichtet.

Von dem Unbekannten liegt folgende Beschreibung vor: etwa 1,75 Meter groß, ungefähr 85 bis 90 Kilo schwer, muskulöse Statur, dunkel gekleidet, trug eine Wollmütze auf dem Kopf. Vermutlich war die Person betrunken – es wurde ein schwankender Gang und eine verwaschene Aussprache beobachtet, mutmaßlich mit russischem Akzent.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Waffengesetz. Hinweise auf den „Waffenträger“ nimmt die Polizeiinspektion 1 unter der Telefonnummer 0631 / 369 – 2150 jederzeit entgegen. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de