PPWP: 20-Jähriger will sich vor Kontrolle drücken

Weil er vermutlich wusste, dass er etwas Verbotenes tut, hat ein junger Mann am Dienstagabend versucht, sich vor einer Polizeikontrolle zu drücken. Der Mann war einer Polizeistreife gegen 22.40 Uhr im Bereich Lothringer Dell als Fahrradfahrer aufgefallen. Als die Beamten ihn kontrollieren wollten, missachtete der Radler die Anhaltezeichen und bog in die nächste Seitenstraße ab.

Die Streife wendete daraufhin und fuhr dem Mann hinterher. Die Beamten fanden ihn schließlich in der Straße, „versteckt“ hinter einem Pkw kauernd.

Bei der anschließenden Kontrolle ergaben sich zwar keine Hinweise auf Alkohol oder Drogen, allerdings konnte der 20-Jährige keinen triftigen Grund für seinen Aufenthalt im öffentlichen Raum nach 22 Uhr nennen. Die Ordnungsbehörde der Stadt Kaiserslautern wird deshalb über die Kontrolle informiert und kann wegen der Missachtung der geltenden Corona-Regeln ein Ordnungswidrigkeitsverfahren einleiten. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0