PPWP: Begegnung der dritten Art

Sozusagen eine „Begegnung der dritten Art“ hatte ein Mann am Dienstagnachmittag im Stadtteil Siegelbach. Wie der 55-Jährige bei der Polizei zu Protokoll gab, reinigte er gerade den Bürgersteig im Mühlenweg, als ein Auto die Straße entlang fuhr. Nachdem der Wagen schon an ihm vorbeigefahren war, habe der Fahrer plötzlich gestoppt und sei rückwärts gefahren, wobei der Pkw ihn leicht berührte – so die Aussage des Mannes.

Der Fahrer sei dann ausgestiegen und sofort wild gestikulierend auf ihn zu gelaufen, dann habe er ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der 55-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich an Händen, Ellenbogen, Auge und Mund.

Aufgrund des Autokennzeichens konnte der mutmaßliche Täter ausfindig gemacht werden. Polizeibeamte stellten den 26-Jährigen zur Rede. Er räumte die Tat ein, schilderte die Abläufe allerdings etwas anders.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die gesehen haben, was passiert ist, und helfen können die genauen Abläufe zu rekonstruieren. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 / 369 – 2250 mit der Polizeiinspektion 2 in Verbindung zu setzen. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0