PPWP: Autofahrerin mit 3,42 Promille kollabiert

Eine 45-jährige Frau ist am Mittwochmittag in einem Einkaufsmarkt kollabiert. Sie hatte 3,42 Promille intus. Wie sich herausstellte, war die Frau kurz zuvor mit dem Auto zu dem Supermarkt gefahren. Sanitäter kümmerten sich um die Ohnmächtige. Als die Frau wieder zu sich kam, gab sie gegenüber der Polizei an, eine Flasche Wodka im Markt gekauft zu haben. Den Alkohol habe sie auf dem Parkplatz getrunken, dann sei sie nochmal in den Supermarkt gegangen. Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen geht die Polizei allerdings davon aus, dass die 45-Jährige bereits betrunken mit dem Auto ankam. Hinweise darauf, dass sie eine Flasche Wodka im Supermarkt kaufte, gibt es aktuell nicht. Die 45-Jährige wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Sie soll Aufschluss über ihre Blutalkoholkonzentration geben. Den Führerschein und Autoschlüssel der Frau stellte die Polizei sicher. Die 45-Jährige blickt einem Strafverfahren entgegen. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1082 oder -0

Updated: 21. Januar 2021 — 18:42