POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Zu schnell auf nasser Fahrbahn

Zu hohes Tempo auf nasser Fahrbahn dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls gewesen sein, der sich am Donnerstagmorgen auf der A6 bei Kaiserslautern ereignet hat. Beim Befahren der Auffahrt der Anschlussstelle Kaiserslautern Centrum in Richtung Mannheim, verlor der Fahrer eines BMW aufgrund Aquaplaning die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Anschließend kam er mit seinem Pkw seitlich in der Böschung liegend zum Stillstand. Der 24 jährige Fahrer wurde mit einem Rettungsfahrzeug ins Krankenhaus gefahren. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 25.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde die Autobahnpolizei Kaiserslautern durch die amerikanische Militärpolizei unterstützt.|past

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Kaiserslautern

Telefon: 0631 3534-0