Kaiserslautern POL-PDKL: Unfall beim Abbiegen

Besondere Vorsicht ist beim Abbiegevorgang generell geboten! Am
Dienstagmittag wollte ein 23-Jähriger mit seinem LKW vom
Supermarktparkplatz auf die Straße Im Briel nach rechts abbiegen. Um
mit dem langen und breiten Fahrzeug um „die Ecke zu kommen“ holte er
zunächst weit nach links aus. Dies täuschte den zunächst dahinter
befindlichen PKW-Fahrer. Er dachte der LKW biegt links ab und fuhr
auf der verbleibenden Straßenfläche rechts an dem Truck vorbei, um
seinerseits rechts abzubiegen.
Der LKW-Fahrer bekommt von der Polizei den Vorwurf gemacht, dass er
während seines Abbiegevorganges nicht ausreichend nach anderen
Verkehrsteilnehmern Ausschau hielt und in diesem Moment gegen den PKW
fuhr. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Am PKW
war die Stoßstange abgerissen. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit
und musste abgeschleppt werden.
Wären beide Unfallbeteiligte aufmerksamer und vielleicht auch etwas
langsamer gewesen hätte dieser Crash vermieden werden können.
„Defensives Fahren“ war angesagt! |pilek-AH
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lauterecken

Telefon: 06382 9110
PILauterecken@Polizei.RLP.de