PPWP: Fahrer legt mutmaßlich gefälschten Führerschein vor

Die Polizei hat am Montag in der Marktstraße einen Lieferwagen angehalten. Der 41-jährige Fahrer fuhr durch die Fußgängerzone. Während der Kontrolle fiel den Polizeibeamten auf, dass mit dem Führerschein etwas nicht in Ordnung sein könnte. Sie nahmen das Dokument genauer unter die Lupe und stellten Merkmale einer Fälschung fest. Wie sich herausstellte ist der 41-Jährige gar nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die mutmaßliche Fälschung wurde sichergestellt. Sie soll von einem Gutachter untersucht werden. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1082 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz