PPWP: Wohnhausbrand: Bewohnerinnen retten sich ins Freie

Zwei Doppelhaushälften brannten heute (Dienstag, 24. März 2020) in der Lauerhöfer Straße. Die Bewohnerinnen, eine 92-jährige und eine 70-jährige Frau, brachten sich noch rechtzeitig in Sicherheit. Die Frauen sind unverletzt. Sie wurden vorsorglich vom Rettungsdienst versorgt. Während eine Haushälfte im Vollbrand stand, schlugen aus dem Dachstuhl der anderen Hälfte ebenfalls die Flammen hoch. Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Brandursache ist nicht geklärt. Auch die Schadenshöhe kann aktuell nicht beziffert werden. Beide Haushälften dürften derzeit nicht mehr bewohnbar sein. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz