PPWP: 56-Jähriger fällt mehrmals auf

Weil ihm ein Teil seiner Beute aus der Jacke herausfiel, ist ein Ladendieb am Montag in der Zollamtstraße aufgefallen. Der Mann hatte kurz nach 13 Uhr den Supermarkt betreten und wollte wenig später den Kassenbereich passieren, ohne etwas auf das Band zu legen. Allerdings rutschte in diesem Moment eine Packung Speck aus seiner Jacke und fiel zu Boden.

Der 56-Jährige wurde daraufhin ins Büro gebeten und seine Taschen durchsucht. Dabei wurden weitere noch original verpackte Waren aus dem Sortiment des Marktes gefunden. Die Sachen wurden sichergestellt und an den Markt zurückgegeben.

Weil der Täter bereits wegen früherer Vorfälle ein Hausverbot für den Supermarkt hat, wird gegen den Mann nun wegen Ladendiebstahls und Hausfriedensbruchs ermittelt. Er erhielt zudem einen Platzverweis für das Umfeld des Marktes.

Am Abend hatten es Einsatzkräfte des Spätdienstes erneut mit dem 56-Jährigen zu tun. Diesmal war ein Randalierer in einem Waschsalon an der Ecke Eisenbahnstraße/Logenstraße gemeldet worden. Zeugen berichteten, dass der Mann mit leeren Flaschen um sich werfe. Verletzt wurde zum Glück niemand, und eine Sachbeschädigung konnte ebenfalls nicht festgestellt werden.

Die Beamten begleiteten den 56-Jährigen nach draußen, erteilten ihm auch hier einen Platzverweis und machten ihm klar, dass er bei einem Verstoß in Gewahrsam genommen wird. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz