PDNW: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Am 17.03.2020 gegen 13:15 Uhr kam es in der Landauer Straße in Neustadt zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt wurde. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr eine dreiköpfige Gruppe Motorradfahrer die Landauer Straße von der Krankenhaus-Kreuzung in Richtung Innenstadt. Kurz vor der Bahnunterführung wollte die Gruppe einen LKW überholen. Der letzte Motorradfahrer der Gruppe, ein 69-jähriger Mann aus dem Landkreis Germersheim, erwischte jedoch beim Überholvorgang die hohe Bordsteinkante vor der Unterführung. Er stürzte und rutschte diagonal über die Straße. Hierbei zog er sich Prellungen im Gesicht zu. Da eine schwere Kopfverletzung nicht auszuschließen war, wurde er durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht und intensivmedizinisch betreut. Heute darf er die Intensivstation bereits wieder verlassen. Der Sachschaden am Motorrad wird mit ca. 5000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße
Matthias Reinhardt
Telefon: 06321-854-203
E-Mail: pineustadt.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt