PIBIN: Gänzlich im Ton vergriffen

28.07.2021, 18:40 Uhr

Eine Funkstreifenwagenbesatzung befuhr die BAB 61 in Richtung Norden und schloss in Höhe AD Nahetal auf zwei Sattelzüge auf. Der hintere Sattelzug startete einen Überholvorgang; der auf dem rechten Fahrstreifen fahrende Sattelzug fuhr kurzzeitig in Schlangenlinien. Die Polizeibeamten konnten beobachten, wie der Fahrzeugführer dieses Sattelzuges ein Mobiltelefon mit beiden Händen auf Höhe des unteren Lenkradbereiches hielt und Tippbewegungen tätigte. Bei der anschließenden Kontrolle lachte der Fahrzeugführer die Beamten aus. Dieses lächerlich machende und verbal aggressive Verhalten zog sich über die gesamte Kontrolle, so dass der 44 jährige mehrmals auf sein Verhalten und seinen unangemessenen Ton angesprochen wurde. Der Verstoß wurde von ihm nicht zugegeben. Auf den Hinweis, dass ein Ordnungswidrigkeitenverfahren, verbunden mit einem Bußgeld, eingeleitet werde, entgegnete der Betroffene, dass niemand von ihm Geld erhalten werde. Zum Abschluss wünschte der Fahrer den Beamten einen schönen Unfalltod.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721 9050