PDMY: Raub auf BAB 61 nach Verkehrsdelikt

Drei bislang unbekannte männliche Täter befuhren mit einem Pkw Daimler Benz mit Kölner Kennzeichen die BAB 61 in Fahrtrichtung Norden. Während der Fahrt kam es einem Verkehrsdelikt zum Nachteil eines anderen Fahrzeugführers. Im Rahmen dieses verkehrsrechtlichen Konfliktes zwischen den Verkehrsteilnehmern stoppten beide Beteiligte ihre Pkws auf dem Standstreifen kurz vor der Anschlussstelle Niederzissen. Aus dem Pkw der Tatverdächtigen stiegen drei männliche Personen aus und begaben sich umgehend zum Fahrzeug des späteren Geschädigten. Ein Täter schlug dem Geschädigten mit der Faust ins Gesicht. Ein weiterer Täter entwendete das Mobiltelefon aus dessen Fahrzeug. Anschließend flüchteten die drei Täter mit ihrem Fahrzeug und dem geraubten Handy von der Tatörtlichkeit in Fahrtrichtung Köln. Der Geschädigte wurde leicht verletzt.

Der Vorfall ereignete sich am 06.03.2020, zwischen 05:35 Uhr und 05:50 Uhr. Verkehrsteilnehmer, die sachdienliche Hinweise zu dem Ereignis geben können, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Mayen oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Kriminalinspektion Mayen

Telefon: 02651-801-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen