PPKO: Dreister Taschendiebstahl…

Koblenz (ots)

Am Samstag wurde einer 75-jährigen Dame auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz aus ihrem Rucksack die Geldbörse gestohlen. Von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr hielt sie sich auf dem Festungsgelände auf und trug dabei ihren Rucksack auf dem Rücken. An der Seilbahnstation bemerkte sie, dass jemand ihren Rucksack unbemerkt geöffnet und die Geldbörse gestohlen hatte. Vom Täter fehlt jede Spur. Daher nochmals der Hinweis der Polizei… Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.

Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.

Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse.

Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb o-der Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah.

Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen und stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Lars Brummer, PHK
Telefon: 0261 103-2018
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Updated: 19. August 2019 — 10:10