POL-PDMY: Wochenendpressemitteilung der PI Adenau für das Wochenende 16.-18.08.2019

Zu tief ins Glas geschaut Baar. Im Rahmen einer Geschwindigkeitsmessung am Freitagmittag fiel ein junger Autofahrer aus dem Kreis Ahrweiler auf, als dieser mit seinem PKW in unsicherer Fahrweise auf die Messstelle zugefahren kam. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Beamten eine erhebliche Alkoholisierung fest. Der Mann versuchte noch, eine halb leergetrunkene Bierflasche vor dem Beamten zu verstecken. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht! Wiesemscheid. Wichtige Zeugen sucht die Polizei Adenau anlässlich einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Freitag, den 16.08.2019 gegen ca. 20:20 Uhr, im Bereich der B 258 zwischen dem Potsdamer Platz und Wiesemscheid ereignete. Demnach kam es hier im Begegnungsverkehr zu einer seitlichen Kollision zwischen einem in Richtung Wiesemscheid fahrenden Pkw Seat mit niederländischer Zulassung und einem entgegenkommenden Motorrad. Nach derzeitigem Erkenntnisstand dürfte unfallursächlich ein Verstoß gegen das Rechtsfahrgebot seitens des unfallverursachenden Motorradfahrers gewesen sein, der nach der Kollision seine Fahrt unbeirrt in Richtung Nürburgring fortsetzte, ohne einer Schadensregulierung nachzukommen. Bei dem betreffenden Motorrad soll es sich um ein größeres, dunkles Motorrad gehandelt haben, das besetzt mit einer Person geführt wurde. Wildes Überholen

Adenau. Am Sonntagmittag versuchte die Fahrerin eines silbernen Kleinwagens, auf der B257 zwischen Adenau und Leimbach mehrere Fahrzeuge gleichzeitig zu überholen. Als dann Gegenverkehr kam scherte der überholende Wagen derart ein, das eine Autofahrerin aus Bonn stark abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Die Fahrerin des Kleinwagens setzte unbeirrt ihre Fahrt fort.

Personen, die sachdienliche Hinweise zu den genannten Vorfällen machen können, werden gebeten sich unter der Tel.: 02691/925-0 bei der Polizei in Adenau zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Mayen

Telefon: 02651-801-0

Updated: 18. August 2019 — 17:34