PIOPP: Kellerwegfest

Guntersblum (ots)

Die erste Nacht des Kellerwegfestes von 16.08. auf den 17.08.2019 verlief aus polizeilicher Sicht ohne herausragende Ereignisse.

Dagegen hatten die Beamten der Polizei in der Folgenacht deutlich mehr mit alkoholisierten Besuchern zu tun.

Ein deutlich alkoholisierter 44-jähriger Wormser behauptete von einer größeren Personengruppe in der Nordhöfer Straße körperlich attackiert worden zu sein. Hierbei zog er sich leichtere Verletzungen zu. Die Täter sind unbekannt und flüchtig.

Hinweise zur Tat bitte an die Polizei in Oppenheim.

Während einer Personenkontrolle, gegen 00:15 Uhr, in der Götzenstraße wurden bei einem 37-jährigen Dexheimer geringe Mengen Marihuana aufgefunden und sichergestellt, was eine Strafanzeige nach sich zog.

Um 00:42 Uhr kam es zu einer Körperverletzung und Beleidigung im Bereich der Party der Landjugend. Ein 22-jähriger Oppenheimer schlug einem 24-jährigen Mainzer ein Weinglas ins Gesicht und beleidigte diesen übel. Die leichteren Gesichtsverletzungen wurden medizinisch versorgt.

Auch zu diesem Sachverhalt werden Zeugen gebeten sich bei der Polizei Oppenheim zu melden.

Ein Pärchen( weiblich/22/Eich und männlich/31/ Osthofen) feierte gegen 01:50 Uhr mit einem 32-jährigen Bechtheimer im Partykeller der Landjugend. Hier kam es einem verbalen Streit zwischen der Frau und dem Bekannten. Dieser fasste sie unsittlich an und machte ihr sexuelle Angebote. Dies missfiel dem Freund der 22-Jährigen, so dass dieser seinem Kontrahenten ein Weinglas ins Gesicht schlug. Die erboste Frau soll ebenfalls ein weiteres Glas nach dem Bechtheimer geworfen haben. Hierdurch zog sich dieser leichtere Gesichtsverletzungen zu, welche vom Rettungsdienst behandelt wurden.

Zeugenmeldungen bitte an die Polizei in Oppenheim.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oppenheim

Telefon: 06133 9330
E-Mail: pioppenheim@polizei.rlp.de
http://ots.de/oBsLxT

Updated: 18. August 2019 — 9:57