PDMT: Neuhäusel. Verkehrsunfall mit Verletzten


Neuhäusel (ots)

Am Donnerstag, 15. August gegen 16.23 Uhr wurde der Polizei ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Schulbus besetzt mit 20-25 Kindern gemeldet. Nach ersten Ermittlungen fuhr ein 18-jähriger PKW-Fahrer aus der VG Wirges mit seinem PKW die B 49 von Montabaur in Richtung Koblenz. Aus Richtung Koblenz kam ein 42-jähriger Busfahrer aus dem Rhein-Lahn-Kreis mit seinem Schulbus entgegen und wollte in Höhe der späteren Unfallstelle, Höhe Neuhäusel Ost nach rechts in Richtung Neuhäusel von der B 49 abfahren. Der entgegenkommende PKW-Fahrer kam aus bisher ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr und prallte mit dem Bus frontal zusammen. Der PKW-Fahrer wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Insassen des Busses waren beim Eintreffen der Polizei von einem nachfolgenden Bus bereits weitertransportiert worden. Daher konnten die Fahrgäste des verunfallten Busses nicht festgestellt werden. Die Polizei bittet, dass sich die Insassen des Busses bei der Polizeiinspektion Montabaur unter der Telefonnummer 02602-92260 melden, insbesondere wenn jemand bei dem Unfall verletzt wurde. Der PKW erlitt einen Totalschaden und der Bus war mit deutlichem Frontschaden noch fahrfähig. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

(Visited 90 times, 1 visits today)
Updated: 15. August 2019 — 21:56