POL-PDWO: Erneuter Marihuana-Anbau auf Balkon in Wormser Innenstadt

sichergestelltes Marihuana

Die Beamten des Fachkommissariats 3 der Wormser Kriminalpolizei staunten wiederum nicht schlecht, als sie abermals Kenntnis von einem Balkon in der Wormser Innenstadt erlangten, auf dem augenscheinlich mehrere Marihuanapflanzen gezüchtet werden. Ein 55-Jähriger Wormser ließ sich von dem Zeitungsartikel der letzten Woche nicht abschrecken und baute auf seinem Balkon die besagten Pflanzen an. Die Pflanzen wurden zwar hinter diversen anderen Pflanzen versteckt, jedoch nicht gut genug. Die hiesige Kriminalpolizei erwirkte über die Staatsanwaltschaft Mainz umgehend einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 55-Jährigen. Im Rahmen der anschließend durchgeführten Wohnungsdurchsuchung am 01.08.2019 stellten die Kriminalbeamten mehrere Marihuanapflanzen in verschiedenen Wuchsstadien fest. Ebenso wurden ca. 100 Gramm Marihuana und ca. 1 Gramm Haschisch sichergestellt. Gegen den 55-Jährigen Wormser wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz geführt. Die Kriminalpolizei weist nochmals darauf hin, dass der Anbau und die Züchtung von Marihuanapflanzen durch Privatpersonen strafbar ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241 852-120

Updated: 2. August 2019 — 18:10