PDWO: Rezeptfälscher aufgeflogen

Worms (ots)

Am Mittwoch, 31.07.2019, wurden die Beamten des Fachkommissariats 3 der Kriminalinspektion Worms auf eine Person aufmerksam, welche versuchte, gefälschte Rezepte in diversen Apotheken in Worms einzulösen. Der einschlägig bekannte 21-jährige Wormser Betäubungsmittelkonsument konnte donnerstags in flagranti festgenommen werden, als er versuchte, ein weiteres Rezept einzulösen. Bei ihm konnten mehrere gefälschte Rezepte aufgefunden und sichergestellt werden. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung wurden weitere Betäubungsmittel aufgefunden. Ihn erwarten nun Strafverfahren wegen Urkundenfälschung sowie unerlaubten Besitz von Betäubungsmittel. Im Zuge der durchgeführten Wohnungsdurchsuchung erschien die 20-jährige Freundin des Tatverdächtigen mit ihrem Fahrzeug. Da diese erkennbar unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand wurde Ihr auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Ihr Führerschein und der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Gegen die 20-jährige wird nun ebenfalls ein Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei möchte insbesondere Apotheken sensibilisieren, Betäubungsmittelrezepte, die von auswärtigen Ärzten ausgestellt wurden, auf deren Echtheit zu überprüfen und im Zweifelsfall Kontakt mit der örtlichen Polizeidienststelle aufzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241 852-120
www.polizei.rlp.de/pd.worms

Updated: 2. August 2019 — 12:45