PDPS: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Zweibrücken und der Polizeidirektion Pirmasens zu einem Raubüberfall in Nünschweiler

Nünschweiler (ots)

In der vergangenen Nacht, im Zeitraum zwischen 00:00 und 01:00 Uhr, verschafften sich zwei unbekannte Täter Zugang zu einem Einfamilienhaus und überraschten das dort wohnende Ehepaar im Schlaf. Die Eheleute wurden gefesselt und körperlich misshandelt. So wurde die Herausgabe eines höheren Bargeldbetrages erpresst. Die Täter flüchteten unerkannt. Das Ehepaar wurde zur Behandlung der erlittenen Verletzungen ins Krankenhaus verbracht. Täterbeschreibung: Beide waren circa 1,60m groß, sprachen russisch, waren dunkel gekleidet und trugen schwarze Handschuhe und schwarze Masken. Aus ermittlungstaktischen Gründen können derzeit keine weiteren Einzelheiten veröffentlicht werden. Gegebenenfalls wird nachberichtet. Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Raubüberfall Beobachtungen gemacht haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Pirmasens unter der Telefonnummer 06331- 520-0 oder per E-Mail pipirmasens@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Updated: 30. Juli 2019 — 17:08