PPKO: Gut gegessen und anschließend nicht bezahlt…

Koblenz (ots)

Am Samstagabend gegen 21:45 Uhr wurde eine Polizeistreife in eine Gaststätte im Koblenzer Markenbildchenweg gerufen. Hier trafen sie auf einen Gast, welcher zuvor für über 40,- EUR gegessen hatte und nicht zahlen konnte. Er hatte weder Bargeld, noch eine Bankkarte dabei. Den Polizeikräften gegenüber gab er an, dass er auf einen Bekannten wartete, welcher für ihn zahlen sollte. Dieser sei aber nicht erschienen. Es wurde eine Strafanzeige wegen Zechbetrug aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Lars Brummer, PHK
Telefon: 0261 103-2018
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Updated: 27. Mai 2019 — 13:58