PDMY: Wanderin nach medizinischem Notfall aus Waldgebiet gerettet

Am 02.02.20/ 14:30 h meldet sich eine Wanderin bei der integrierten Leitstelle in Koblenz und teilt mit, dass ihre Begleiterin, eine 69-jährige Frau im Waldgebiet zwischen dem Krufter Waldsee und dem Laacher See vermutlich mit einem Schlaganfall zusammengebrochen sei. Umgehend wurden Rettungskräfte und Polizei in den besagten Bereich entsandt. Die genaue Örtlichkeit war unklar und konnte durch die Mitteilerin auch nicht näher beschrieben werden. Durch eine Streife der PI Mayen wurde sich unter gewaltsamen Öffnen einer Wegschranke Zugang in das weitläufige Waldgebiet verschafft. Im weiteren Verlauf der Rettungsmaßnahmen konnten die beiden Frauen schließlich lokalisiert und aufgefunden werden. Mittels Streifenwagen wurde die entkräftete, jedoch ansprechbare Frau aus dem unwegsamen Waldgelände gebracht und dem bereitstehenden Rettungsdienst zur weiteren medizinischen Betreuung übergeben. Neben zwei Streifen der PI Mayen war auch der Polizeihubschrauber im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Mayen

Telefon: 02651-801-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

(Visited 45 times, 1 visits today)
Updated: 2. Februar 2020 — 22:27