POL-PDWO: Mit Machete durch den Albert-Schulte-Park

Machete

Worms (ots)

Ein 37-jähriger Wormser lief am gestrigen Dienstag, gegen 17:00 Uhr, wild gestikulierend und schreiend durch den Albert-Schulte-Park. Auf sein Verhalten von einer Gruppe Jugendlicher Angesprochen, zog der Mann aus seinem Rucksack eine Machete und schwenkte diese durch die Luft. Anschließend lief er in Richtung Gaustraße davon. Die Jugendlichen hatten zwischenzeitlich den Notruf gewählt und die Polizei über den Vorfall informiert. Sie konnten den Mann zu Fuß verfolgen und den Beamten so seinen Standort übermitteln. Kurz vor Eintreffen der Streifenwagenbesatzung drehte dieser sich um und warf noch einen Stein in die Gruppe der Verfolger. Dabei verletzte er einen 21-jährigen Wormser leicht am Arm. Gegenüber den Polizeibeamten zeigte sich der Beschuldigte aggressiv, schrie laut herum und nahm eine Drohhaltung ein. Er wurde schließlich zu Boden gebracht und gefesselt. Bei der anschließenden Personendurchsuchung wurde die Machete aufgefunden und sichergestellt. Der Mann selbst wurde in eine psychiatrische Klinik verbracht. Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241 852-120

Menü schließen