POL-PDKH: Bewaffneter Raubüberfall auf NETTO-Markt

Am Freitag, 22.11.2019, gegen 20.55 Uhr ging die Meldung über einen bewaffneten Überfall im Netto-Markt ein. Auf der Anfahrt von starken Polizeikräften wurde mitgeteilt, dass ein Zeuge den Täter bereits überwältigt hatte. Vor Ort wurde ermittelt, dass der 19-jähriger Täter die Kassiererin mit einer Waffe bedrohte, einen Geldbetrag in bislang unbekannter Höhe aus der Kasse nahm und über den Parkplatz flüchtete. Ein aufmerksamer Zeuge verfolgte den flüchtenden Täter. Der Täter schoss hierbei mehrmals mit einer Schreckschusswaffe in die Luft. Trotz allem stellte der Zeuge den Täter und brachte ihn in den Markt zurück, wo er der Polizei übergeben wurde. Im Verlauf der Fahndung konnte in einem Fahrzeug in unmittelbarer Marktnähe ein ebenfalls 19-jähriger Mann kontrolliert werden. Dieser war augenscheinlich sehr nervös und führte mehrere lose Geldscheine mit sich. Ob es sich bei ihm um einen Mittäter handelt, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Beide Männer standen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen.

Hinweise an die Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671 8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de

Menü schließen